9. Dez. Adventsgottesdienst


   
  Grundschule-Spahnharrenstaette
  Workshop up Platt
 

Platt-Workshop mit Jochen Wiegand in der Grundschule St. Johannes!“


Am Freitag gab es an der Grundschule für die Kinder der 3. Und 4. Klasse einen Workshop Platt mit Jochen Wiegand.

Der Musiker, Liederforschen und Entertainer beschäftigt sich seit langem mit der Herkunft vieler plattdeutscher Lieder und Begriffe.

Die Kinder erfuhren dabei anhand des alten Liedes „Lütt Matten de Hoas“ einiges über den Ursprung und die Herkunft von plattdeutschen Wörtern.

So erklärte er den Kindern z.B. die Herkunft des Begriffs „Bangebüx“. Selbstverständlich übersetzten die Schüler/innen den Begriff mit „Angsthase“. Dass es aber eigentlich ja „Angsthose“ heißen muss, fanden die Kinder witzig.  Herr Wiegend erzählte ihnen, dass dies mit den ersten „Hosen“, die aus Hasenfellen gebunden wurden, zu tun hat.

Im Anschluss an den Vortrag des Künstlers gaben die Kinder einen Einblick in ihr Können und stellten Lieder aus ihrem plattdeutschen Repertoire vor.

Am Abend tritt Herr Wiegand im Rahmen des PlattSatt Festivals im Ludmillenhof in Sögel unter dem Titel „Hool dien Muul un sing mit!“ Plattdütsche Leeder un bannig Vertellen – auf. Hier wird auch unsere Siegerin des Plattdeutschen Vorlesewettbewerbs Luise Steenken auftreten und ihren Lesetext noch einmal vor großem Publikum vortragen.

 
 

Copyright: Grundschule St. Johannes, Spahnharrenstätte (2013)