Herbstferien bis 29. Oktober


   
  Grundschule-Spahnharrenstaette
  Sing platt mit mi
 

„Sing platt mit mi!“


Platt von klein auf! Die Förderung von Platt in Kita und Grundschule ist ein wichtiges Anliegen, das die Emsländische Landschaft mit dem Niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung sowie dem Kultusministerium Niedersachsen weiterverfolgen will.

Im Rahmen des PlattSatt-Festivals fand nun in Lüns Hus in Spahnharrenstätte ein Mitsing-Workshop mit Marlene Bucher, Musikpädagogin aus Meppen, für die Vorschulkinder der Kita St. Johannes der Täufer und die Kinder der 1. Klasse der Grundschule St. Johannes zusammen mit deren Großeltern statt.

Dabei staunten die Omas und Opas nicht schlecht, wie gut ihre kleinen Enkel die plattdeutsche Sprache bereits beherrschten. Mit Gesang, Tanz und Instrumentenspiel zeigten sie, wie sehr ihnen die plattdeutsche Sprache am Herzen liegt.

Aber auch die Großeltern wurden von Marlene Bucher eingebunden. Sie durften ihren Enkelkindern verschiedene alte plattdeutsche Lieder wie „Dat du min Leewsten büst“, „Danz up dei Deel“ usw. vorsingen.

Im Anschluss konnten Kinder und Erwachsene sich bei selbstgebackenem Kuchen, Kaffee und Saft noch ein wenig auf Platt austauschen.

Die Leitungen der Kita und der Grundschule waren sich einig, dass es nur gemeinsam mit den Angehörigen möglich ist, die plattdeutsche Sprache in den nachfolgenden Generationen zu erhalten. Die Einrichtungen können ihren Teil dazu beitragen, aber „Sprache bleibt nur lebendig, wenn sie gesprochen wird!“, so der Apell der Rektorin der Grundschule, Frau Rode.




 
 

Copyright: Grundschule St. Johannes, Spahnharrenstätte (2013)